Thermoregulierung

FUNKTIONALISIERUNG VON TEXTILIEN

KONTAKTFORMULARPROMOTIONS KARTE BESTELLEN

Got hot? - STAY COOL. FEEL THE BOOST.

Das thermische Empfinden und das allgemeine physische Wohlbefinden stehen in einem direkten Zusammenhang. Ein optimales „Wohlfühlklima” kann nur erzielt werden, wenn thermisches Gleichgewicht vorliegt. Um dieses Gleichgewicht zu erreichen und zu halten, läuft die körpereigene Klimaanlage auf Hochtouren: Durch einen ständigen Balanceakt aus Wärmeentstehung und Wärmeabgabe wird die Körpertemperatur bei wechselnden Bedingungen und Umwelteinflüssen reguliert.

Wärme entsteht bei allen Stoffwechselprozessen als Energieumsetzungsprodukt, abhängig von verschiedenen Faktoren wie Umgebungstemperatur, Nährstoffaufnahme oder Aktivitätsintensität.

Die Wärmeabgabe findet über die Haut in vier teils ineinandergreifenden physikalischen Prozessen statt: Konvektion (= Wärmeströmung), Konduktion (= Wärmeleitung), Radiation (= Wärmestrahlung) und Evaporation (= Verdunstung).

Das klimatisierende System des menschlichen Körpers kann durch ein funktionalisiertes Textil positiv beeinflusst werden. Zum einen muss die „trockene Wärmeabgabe” durch einen optimalen Luftaustausch gegeben sein. Hier spielen in erster Linie die Konstruktion der textilen Fläche, die Konfektion des Endartikels sowie die Funktionalisierung im Finishing eine Rolle.

Zum anderen darf Feuchtigkeit in Form von Schweiß nicht an der Verdunstung gehindert werden. Maximale Hydrophilie ist die Grundvoraussetzung für körpertemperatur-regulierende textile Systeme. Insbesondere bei körperlichen Aktivitäten ist das Wohlbefinden von einem optimalen Feuchtetransport abhängig, was durch die Ausrüstung mit RUCO-THERM-Produkten gewährleistet wird.

Bevorzugt geeignete Artikel

Sportbekleidung, Unterwäsche, T-Shirt, körpernah getragene Maschenware

Abhängig von der ausrüstungsbereiten Ware (Konstruktion, Maschen-/Webdichte, Garnart, Garnstärke, Garndrehung etc.) und deren Vorbehandlung sowie dem angestrebten Effektniveau kommen unterschiedliche Produkte/Produktkombinationen in Frage. Bei der Einstellung des für Sie optimalen Effekts unterstützen Sie daher unsere anwendungstechnischen Service-Labore gerne mit produkt- und verfahrenstechnischen Empfehlungen.

VERMARKTUNGSTECHNISCHE EMPFEHLUNGEN FÜR RETAILER

  • Stellen Sie den Mehrwert des textilen Artikels durch fühlbaren Kühleffekt bei Aktivität heraus
  • Verweisen Sie auf messbare Temperaturreduzierung
  • Nutzen Sie die Unterstützung des High end-Moisture Managements als zusätzliches Verkaufsargument
  • Weisen Sie auf den feuchtigkeitsresponsiven Effekt der Ausrüstung hin
  • Nehmen Sie auch die angenehme Hautsensorik und den Wohlfühlfaktor in Ihren Katalog der Benefits für den Verbraucher auf

ETIKETTEN

Die RUDOLF GROUP stellt nach Unterzeichnung eines Lizenzvertrages das Design für die entsprechenden Labels kostenlos zur Verfügung.

KONTAKTIEREN SIE UNS

RUDOLF BIETET STARKE EFFEKTE FÜR DIE GESAMTE TEXTILINDUSTRIE!

Wir beraten Sie gerne bei der verfahrenstechnischen Umsetzung auf Ihre Artikel.

KONTAKT